Tango Tanzschule und Kulturlocation
in Leipzig seit 2004

„Tango ist mehr als ein Tanz,
Tango tanzen ist Leidenschaft.“

Tutorium Tango Anfängerkurs –
Grundlagen

Im Tango geht die Führung vom Brustbein des Führenden aus. Die Folgenden orientieren sich am Brustbein des Partners und folgen diesem. Im Allgemeinen gibt es keine festen Schrittfolgen. Die Folgenden spiegeln die Bewegungen des Führenden und achten darauf, dass der von ihnen angebotene Abstand stabil erhalten bleibt. Den kompletten Inhalt des Anfängerkurses als Filmchen findet Ihr HIER.

Tanzhaltung

Die Tanzhaltung im Tango argentino geht von der engen Umarmung Körper an Körper bis zur weiten Tanzhaltung. Beide Tanzpartner stehen meist leicht auf dem Vorderfuß, „Bauch rein, Brust raus“ und die Ellbogen zeigen nach unten. Meinen Artikel zum Thema Tanzhaltung findet ihr HIER.

Tango tanzen in Leipzig

Tango-Fachbegriffe

Die verschiedenen Tango-Begriffe für die verschiedensten Figuren hat Homer Ladas schön bei Wikipedia zum Nachschlagen zusammengefasst.

Tango in Film und Werbung

Schaut doch einfach mal HIER rein ... und falls Ihr noch etwas kennt oder findet, das ich noch nicht habe, sagt mir Bescheid.

E-Mail: tanzkurse@ballsaal-tangomanie.de


Grundlagen des Tango in der Tangomanie Leipzig

Die Basis: Geduld, Nachsicht und Respekt

Der Nobelpreisträger Daniel Kahnemann konnte zeigen, dass in unserem Gehirn zwei Systeme parallel laufen, das intuitive und schnelle System 1 sowie das rationale und langsame System 2. Durch Training können Aufgaben langsam vom einen in das andere System wechseln (Kahnemann & Frederick, 2002). Mit der Zeit geht auch das Tango-Tanzen intuitiv und "automatisch" mit System 1. Am Anfang jedoch muss das

rationale System 1 ran, es geht noch relativ langsam und ist vergleichsweise anstrengend. Lasst Euch daher bitte die Zeit, bis das System 1 die Führung übernehmen kann, übt regelmäßig und seid nachsichtig bei Fehlern, die am Anfang zwangsläufig sind.

Sobald System 1 übernimmt, werdet Ihr nicht mehr darüber nachdenken müssen, wo Euer Partner gerade steht, sondern Ihr werdet den Flow des Tanzes und die Schönheit der Musik spüren können.


1. Tangostunde in der Tangomanie Leipzig: Kleiner Grundschritt

1. Stunde „Kleiner Grundschritt“

(1)GW auf Rechts, (2)Links seit, (3)Rechts vor, (4)Links vor, (5)Rechts seit, (6)Links schließen und GW. Dann „Kleiner Tango Grundschritt“: (1)GW auf Rechts, (2)Links seit (beim Seitschritt den Oberkörper etwas nach rechts „eindrehen“ und dadurch den Seitschritt der Frau „begrenzen“), die Folgenden vollführen die Rotation des Oberkörpers analog mit, bleiben mittig vorm Mann und tanzen dadurch einen kürzeren Seitschritt, (3)Rechts vor (auf der

linken Seite an der Frau vorbei), (4)Links vor (dabei wieder auf die Bahn der Frau einschwenken und die Rotation des Oberkörpers auflösen), (5)Rechts seit, (6)Links schließen und GW.


2. Tangostunde in der Tangomanie Leipzig: Grundschritt

2. Stunde „Grundschritt“

Tango Grundschritt = „base“ = „el paso básico“: HIER ein Link zu einem Video, in dem der Grundschritt erklärt wird – wir unterrichten ihn jedoch anstatt des gefährlichen Rückwärtsschritts bei der 1 mit einem Gewichtswechsel. Bis (3) wie Kleiner Grundschritt, der Oberkörper bleibt jedoch nun weiter in der leichten Rotation nach rechts, Folgende Links rück, Oberkörper weiterhin nach rechts zum Mann gedreht.
(4)Links geradeaus! vor und die Frau durch Einladung nach links (Oberkörper) ins Kreuz führen, Folgende Rechts rück, Oberkörper weiterhin nach rechts zum Mann gedreht,

dann mit ihm „ausdrehen“, mit Links kreuzen – im Tempo der Bewegung der rechten Schulter des Mannes – und GW, (5)Rechts schließen und GW, (6)Links vor, (7)Rechts seit, (8)Links schließen und GW. In der folgenden Abbildung ist das Ganze nochmal zusammen mit den SChritten der Männer (braun) und der Frauen (rot) dargestellt – Beginn bei der Ziffer 0, Ende bei Ziffer (8).


3. Tangostunde in der Tangomanie Leipzig: Variationen des Grundschritts

3. Stunde "Grundschritt-Variationen"

Wiederholung GS. Variationen: GS mit Wiege bei der (3), mit verdoppelter Wiege bei der (3), kleiner GS mit verdoppelter Wiege. Kombination: Improvisiertes Gehen, kleiner GS und GS im Wechsel tanzen. Folgende: Geht davon aus, dass Ihr nicht wisst (nicht wissen könnt), was kommt: welche Richtung, welches Tempo oder welche Schrittlänge der nächste Schritt haben wird. Verlasst Euch ganz auf den nächsten Impuls.


4. Tangostunde in der Tangomanie Leipzig: Pivot und Rückwärtsocho

4. Stunde „Einführung in Pivot und Vorwärtsocho“

Wiederholung des Grundschritts.

Einführung in den Pivot im Tango: Drehbewegung auf EINEM Fuß (Vorderfuß) in einer Achse, Pivot-Technik: mit Vordrehen in den Schultern, Nachdrehen mit Becken, Bein und Fuß, das Spielbein dabei eng am Standbein halten und die Füße schließen.

Einführung in den Vorwärtsocho: (Endlos-)Kombination aus (1)Vorkreuz mit Links, (2)Pivot auf Links, (3)Vorkreuz mit Rechts, (4)Pivot auf Rechts.


5. Tangostunde in der Tangomanie Leipzig: Grundschritt und Vorwärtsocho

5. Stunde „Grundschritt und Vorwärtsocho“

Grundschritt bis ins Kreuz, Männer schließen die Beine und führen mit dem Oberkörper den Vorwärtsocho der Frau: Linke Schulter leicht öffnen für ersten kleinen Pivot der Frau, dann Einladung nach rechts und die rechte Schulter öffnen (Frau tanzt Vorkreuz mit Rechts und Pivot auf Rechts), wenn sie gewendet hat: nach links einladen und die linke Schulter öffnen (Frau tanzt Vorkreuz mit Links und Pivot auf Links), gemeinsamer

Ausgang: Männer links vor, Frauen rechts rück. Im Ocho: Ihr trennt bewusst Schritt und Pivot: jedes Element wird einzeln geführt und kann auch ausfallen, wenn der Mann etwas anderes vorhat. Also nie automatisch weitermachen! Achse nach vorn, damit Ihr gut steht beim Pivot. Die Schultern schauen immer zum Mann. Von dort habt Ihr auch die Spannung für den Pivot (Beine schließen!), nicht mit Schwung aus dem Bein drehen.


6. Tangostunde in der Tangomanie Leipzig: Rückwärtsocho

6. Stunde „Rückwärtsocho“

Wiederholung Vorwärtocho aus dem Kreuz.

Begleiteter Vorwärtsocho: Männer gehen in der Laufrichtung der Frau mit: Rechts seit (Nicht vergessen: am Ende des Schrittes die Schulter öffnen, um den Pivot zu führen), Links seit (Pivot links führen), Ausgang.

Wechsel in den Rückwärtsocho: keine Pivotführung und wieder Seit. Die Frau tanzt keine automatischen Pivots, sondern nur mit Impuls des Mannes (Geduld!), damit sie ihm die Führung nicht weg nimmt.


7. Tangostunde in der Tangomanie Leipzig: Ocho-Variationen

7. Stunde „Variation der Ochos“

Wiederholung V-Ocho, R-Ocho. Wechsel aus Vor- in Rückwärtsocho und zurück. Direkter Eingang in den Rückwärtsocho (vgl. folgende Abbildung, Beginn bei Ziffer 0, Ende bei „z“). Variationen Eingänge und Ausgänge.


8. Tangostunde in der Tangomanie Leipzig: Moulinette - die Drehung im Tango

8. Stunde „Grundstruktur der Drehung“

Wiederholung des Rückwärts-Ochos mit direktem Eingang

Grundstruktur der Drehung: Vor-Seit-Rück-Seit im Quadrat verbunden durch Pivots zwischen Schritt 1 und 2 sowie 2 und 3. Ihr setzt die Füße immer wieder auf den vier Ecken des Quadrats. Oberkörper schauen sich an.

Ggf. auch noch „Sandwich“ aus dem Rückwärtsocho mit Übersteigen.


9. Tangostunde in der Tangomanie Leipzig: Moulinette - die Drehung im Tango und Wiederholung der Kursinhalte

9. Stunde „Die Drehung / Moulinette“

Rechts-Drehung / „Moulinette“ (vgl. folgende Abbildung) aus dem Vorwörts-Ocho mit Ausgang über den Vorwärts-Ocho.

Wiederholung über die gesamten 9 Wochen.


TANGOMANIE Leipzig
Tango argentino Tanzschule
Tanz- und Event-Location Leipzig

Reudnitzer Str. 1
04103 Leipzig
+49 (0) 179 732 5558
tanzkurse@ballsaal-tangomanie.de

„Tango ist mehr als ein Tanz,
Tango tanzen ist Leidenschaft“
Logo Tangomanie Leipzig